Unsere Produktwelt für Gewerbe / Landwirtschaft

shield-1086703_1280

Die Betriebshaftpflichtversicherung bietet Versicherungsschutz für Gewerbetreibende, industrielle Unternehmen, Freiberufler und Handwerker gegen gesetzliche Haftpflichtansprüche Dritter. Der Schaden muss durch die betriebliche Tätigkeit eines Unternehmens verursacht werden. 

Durch die Vielfältigkeit meiner Produktpartner, finde ich für jedes Gewerbe ganz Individuell das beste Preis- Leistungsverhältnis für Sie. 

shield-1086703_1280
scale-40635_1280

Gerade als Selbstständiger ist man in besonderer Weise einer Vielzahl von Rechtsrisiken ausgesetzt. Streitigkeiten mit Mitarbeitern, Zulieferern oder Kunden können schnell vor Gericht landen. Verfahren die in den häufigsten Fällen mit einem enormen Kostenaufwand verbunden sind. Diese Kosten können für einen Betrieb, vor allem gehäuft und auf lange Sicht, existenzbedrohend sein. Mit einer Firmenrechtsschutzversicherung decken Sie diese Risiken für Ihr Unternehmen ab. 

Die Inhaltsversicherung (auch Geschäftsinhaltsversicherung oder Inventarversicherung genannt) sichert Firmen gegen finanzielle Verluste ab, die im Schadensfall durch die Wiederbeschaffung oder Reparatur von zerstörter oder beschädigter Büro- und Geschäftsausstattung entstehen. Vorrangig ersetzt die Geschäftsinhaltsversicherung die Kosten für eine Reparatur von beschädigten Sachen. Ist eine Reparatur schlichtweg nicht mehr möglich, erstattet die Inhaltsversicherung in der Regel den Neuwert der versicherten Sachen und kommt für nötige Instandsetzungen auf – zum Beispiel, wenn nach einem Einbruch Schlösser im gesamten Betriebsgebäude ausgetauscht werden müssen.

Auch ein existenziell ganz wichtiger Punkt ist, dass Thema der Betriebsunterbrechung und wird leider immer noch sehr häufig vergessen. Wenn der Schreinerbetrieb (Beispielsweise) nieder gebrannt ist, laufen Ihre Kosten, wie Personal, Zinsen und Tilgung, etc. weiter. Wer kommt nun für den fehlenden Umsatz auf? Die Betriebsunterbrechung schütz sie davor.

Moderne Technik ist aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Ob digitale Telefonanlage, Computernetzwerk oder spezielle Apparate in der Arztpraxis: Viele Abläufe im Unternehmen hängen von zuverlässig funktionierenden Geräten und Anlagen ab. Schäden an der Elektronik sind damit ein echtes Risiko für Ihr Unternehmen. 

Jeden Tag sind Tausende von Fahrzeugen zu Lande, zu Wasser und in der Luft unterwegs. Darunter nicht wenige Transporter oder LKWs mit kostbarer Ladung. Dabei kann es sich um die eigene Ware oder um die Ware von Auftraggebern handeln, die den Transport durch einen Dritten vornehmen lassen. Auch das Risiko per Schiff ist nicht zu unterschätzen. Unabhängig davon, wer oder mit was transportiert wird, kann eine entsprechende Absicherung die Existenz des Unternehmens schützen, wenn doch mal ein Schaden an der Ware entsteht. 

Nicht immer entsteht durch die berufliche Tätigkeit ein Personen- und/oder Sachschaden. Es gibt Berufszweige, bei denen ein rein finanzieller Schaden beim Kunden entstehen kann, ohne dass ein Personen- und/oder Sachschaden vorausgegangen ist. Hier spricht man vom sogenannten echten Vermögensschaden. Folgende Berufszweige sind unter anderem von diesem Risiko betroffen: Rechtsanwälte, Steuerberater Immobilienmakler, Eventagenturen, IT-Dienstleister, Unternehmensberater und viele mehr. Ein Schadensfall kann beispielsweise durch die versäumte Frist eines Rechtsanwalts entstehen, infolgedessen eine Geldforderung nicht mehr durchsetzbar ist. Mit einer Vermögensschadenhaftpflicht und der Directors-and-Officers-Versicherung sind Sie dagegen gewappnet.